Die Behandlung

„Ein Problem ist selten auf der Ebene zu lösen, auf der es in Erscheinung tritt.“ Albert Einstein

Shiatsu wird vorwiegend am Boden – auf einem weichen Futon – in traditionellen Körperhaltungen meist ohne Zuhilfenahme von Hilfsmitteln ausgeführt. Manchmal ist jedoch auch die Anwendung von Schröpftechniken und Moxa zielführend. Der Shiatsu-Empfänger trägt  bequeme, lockere Kleidung, die seine Bewegungsfreiheit nicht einschränkt.

Die Behandlung selbst setzt sich aus einer Kombination von Entspannungs-, Druck-, Dehn- und Rotations- sowie Haltetechniken zusammen, welche die Lebensenergie wieder zum harmonischen Fließen bringen. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, energetisch unterversorgte Bereiche zu stärken und zu nähren und aus energetischen Blockaden überschüssige Energien auszuleiten oder stagnierende Energie in Bewegung zu bringen.